Sommer im Haus Feuchtl

Der Sommer ist in unseren Garten eingezogen mit seinem goldenen Korb in  Händen und die Luft ist erfüllt vom Duft wunderbarer Verheißungen.

Der Gesang der Vögel kräuselt den See der ländlichen Stille und der Glanz des  Sonnengoldes ergießt sich über Blumen und Sträucher. Wolken ziehen müßig am Himmel. Musik rauscht in den Blättern. Das Leben sprießt voller Freude in allen Bäumen und Gräsern. Ein Gast schlummert träumend im Schatten des Kirschbaumes. Die Bienen verrichten ihren Minnedienst am Hofe des Blütenhains. Sonnenlicht überflutet meine Augen. Boten, die Kunde bringen von unbekannten Himmeln grüßen mich und ziehen weiter durch die Lüfte. Regungslos erstreckt sich der grenzenlose Himmel und  ich überlasse meinen Geist kampflos dem Labyrinth aus Liedern und Schatten, zerfließe, verschwinde im Glanz glasklarer Reinheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.